Radreise Kurische Nehrung & Memelland

REISENUMMER: BM-00-A-0001
  • Fährpassage Kiel-Klaipeda-Kiel in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC, inkl. Frühstücksbuffet und freier Busbeförderung ab 21 Personen
  • 5 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels mit Halbpension
  • Deutschsprachige Radreiseleitung ab/bis- Hafen Klaipeda
  • Eintritt Bernsteinmuseum Palanga
  • Fährüberfahrten Klaipeda-Kurische Nehrung
  • Naturschutzgebühren Kurische Nehrung
  • Eintritt Thomas-Mann-Haus
  • Besichtigung einer Vogelstation
  • Fahrradbereitstellung von Tag 2 bis 6
  • Freiplatz im EZ ab 20 zahlenden Teilnehmern
  • KÄSTL Service-Hotline (außerhalb der Bürozeiten)
o. g. Preis gültig für Mai und September
Aufpreis für andere Saisonzeiten auf Anfrage
„Ein Land, in dem das Schweigen Sprache ist“. Diesen Satz formulierte ein ostpreußischer Dichter. Radeln Sie mit uns in einer herrlichen, naturbelassenen Sand- und Dünenlandschaft mit kleinen Kiefernwäldern und reizvollen Dörfern. Das ausgesprochen gesunde und angenehme Reizklima und die Idylle machen diese Radreise zu einem einzigartigen Erlebnis.

REISEVERLAUF
1. Tag: Fährüberfahrt Kiel – Klaipeda
Anreise zur schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. 18.00 Uhr Check In auf die Fähre von DFDS Seaways. 21.00 Uhr Abfahrt.

2. Tag: Auf See – Klaipeda Stadtbesichtigung
Genießen Sie den Tag auf See beim angenehmen Ostsee-Klima. 17.30 Uhr Ankunft in Klaipeda, der großen, litauischen Hafenstadt. Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist der Simon Dach Brunnen mit dem berühmten „Ännchen von Tharau“.

3. Tag: Radtour Klaipeda – Palanga – Klaipeda (ca. 54 km)
Sie radeln durch den Regionalpark Ostseeküste zur „Holländermütze“ mit 24 m höchster Punkt der litauischen Steilküste. Vom alten Fischerdorf Karkle geht es entlang der Jahrtausende alten Sanddünen des Küstenregionalparks und durch das ehemals nördlichste Küstendorf „Nimmersatt“ nach Palanga, Sommerhauptstadt mit zahlreichen Restaurants, Cafés und Flaniermeile. Im ehemaligen Schloß des Grafen Tiszkiewicz besichtigen Sie im Museum Europas größte Bernsteinsammlung und sehen zu, wie in der Werkstatt Juweliere „das Gold der Ostsee“ zu kunstvollem Schmuck verarbeiten. Am Nachmittag Rückfahrt nach Klaipeda.

4. Tag: Klaipeda – Juodkrante – Nida – Klaipeda (ca. 60 km)
Mit der Autofähre setzen Sie auf die Kurische Nehrung über. Der asphaltierte Küstenradweg beginnt in Smyltyne und führt durch Kiefernwald und Schutzdünen und bietet mehrmals die Gelegenheit zu einer erfrischenden Badepause. Nach ca. 30 km erreichen Sie Nida, den Hauptort der Kurischen Nehrung. Bunte Fischerkaten, das ruhig liegende Kurische Haff und natürlich die Hohe Düne mit dem phantastischen Ausblick vom Haff bis zur Ostsee, machen Nidden zum beliebtesten Ausflugsziel der Kurischen Nehrung. Maler und Künstler lebten für einige Zeit hier, u.a. auch der Literaturnobelpreisträger Thomas Mann. In seinem Sommerhaus ist heute ein kleines Museum eingerichtet. Der Bus bringt Sie dann in das alte Fischerdorf Juodkrante. Am Hexenberg sehen Sie allerhand geschnitzte Skulpturen aus der litauischen Volkskultur. Nach der Kaffeepause geht es zurück nach Klaipeda.

5. Tag: Klaipeda – Priekule – Kintai – Vente (ca. 55 km)
Der Bus bringt Sie in das malerische Städtchen Priekule. Durch herrliche Baumalleen und Fischerdörfer radeln Sie durch das idyllische Kintai nach Vente. Pause an der ornithologischen Vogelstation und am alten Leuchtturm.

6. Tag: Vente – Minge – Silute (ca. 33 km)
Von Vente geht es vorbei an Minge, wegen der Häuser zu beiden Seiten der Minija auch als Litauens Venedig bezeichnet, nach Silute, der zweitgrößten Stadt am Kurischen Haff.

7. Tag: Silute – Priekule – Klaipeda (ca. 52 km)
Fahrt auf Waldwegen und Landstraßen durch die Dörfer des Memellandes zurück nach Klaipeda. Auf der Strecke werden Sie den 24 km langen König-Wilhelm-Kanal überqueren. In Priekule werden die Räder verladen und um 22.00 Uhr heißt es Leinen los zur Rückfahrt mit DFDS Seaways nach Kiel.

8. Tag: Kiel – Heimreise
17.00 Uhr Ankunft in Kiel und Rückreise in die Heimatorte.
pic
HIGHLIGHTS
  • Durchgängige Radreiseleitung in Litauen
    Entspanntes Radeln durch sanfte Landschaften
    Sehenswerte Entdeckungen jenseits ausgetretener Pfade

Zimmeranforderungen

  • Internet
  • TV

Hotelanforderungen

  • WLAN/Wi-Fi
  • Safe

Details

Hotelklassifizierung

Verpflegung HP
Reisedauer 8 Tage
Länder Baltikum

Ihr gewünschter Zeitraum

von

bis

Personenanzahl
Sie müssen mit Ihrem Kundenkonto angemeldet sein, um eine Anfrage tätigen zu können!

Ähnliche Produkte:

Radwandern an der Mecklenburger Seenplatte


Aktiv, Naturparadiese

Deutschland - 5 Tage - HP

Spree-Radweg: Im Zeichen der Gurke


Aktiv

Deutschland - 4 Tage - HP

Top

Radreise von der Elbquelle nach Prag


Aktiv

Tschechien - 7 Tage - HP

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Wenn Sie noch Fragen zu unseren Angeboten haben, können Sie gerne unseren Fachberater kontaktieren.


Matthias Stadelmann

Fachbereich

captcha

Kästl Ost-Touristik ist Mitglied bei

  • RDA logo
  • VPR logo
  • Hanse Merkur logo