Lemberg: Magische Kulturreise nach Galizien

REISENUMMER: UA-00-H-0001
pic
  • 3 x Übernachtung im guten Mittelklassehotel (Landeskat. ****) in Lemberg mit Halbpension
  • Durchgehende deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Transfer mit dem komfortablen Reisebus zu allen Programmpunkten
  • Stadtbesichtigungen in Lemberg und Zhowkwa
  • Eintritt / Besichtigung Lytschakiwer Friedhof, Schloss Olesko und Schloss Pidhirzi
  • Eintritt in eine Vorstellung im Lemberger Opernhaus
  • KÄSTL Service-Hotline (außerhalb der Bürozeiten)
o. g. Preis gültig für 2020, mit Ausnahme von Feiertagen

Der Programmpunkt „Opernhaus Lemberg“ ist terminlich abhängig vom Spielplan. 

Gerne bieten wir Ihnen diese faszinierende Kulturreise auch als 5-Tages-Variante an, mit zusätzlichem Besuch eines Konzerts in der Nationalen Philharmonie (nach terminlicher Verfügbarkeit) sowie des berühmten Potschaiwer Klosters und des ehemaligen jüdischen Stetls Brody, dem Geburtsort des k.u.k.-Schriftstellers Joseph Roth.

Aufpreis für die Verlängerungsnacht auf Anfrage.
Galizien - kaum eine osteuropäische Region weckt soviele kulturelle Assoziationen und historische Erinnerungen wie die Gegend um die heute westukrainische Stadt Lemberg (Lwiw). Weite, doch abwechslungsreiche und liebliche Landschaften, vielseitige Städte voller spannender Geschichte(n), multikulturelles und multinationales Erbe, Spuren der Habsburgermonarchie, polnische Einflüsse, jüdische Vergangenheit und dynamische ukrainische Gegenwart vereinen sich zu einer faszinierenden Mischung, die Sie begeistern wird. Für Ihre kulturellen und historischen Erkundungen haben wir die Höhepunkte Lembergs und seines Umlands zusammengestellt. Ein Opernbesuch bietet musikalischen Hochgenuss in stimmungsvollem Ambiente.

REISEVERLAUF

1. Tag: Ankunft in Lemberg (Lwiw)

Schon am Grenzübergang werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen, der Ihnen während des kompletten Reiseverlaufs mit Rat und Tat zur Seite steht. Nach der Ankunft und
Unterbringung im Hotel machen Sie Ihre erste Bekanntschaft mit der sympathischen Stadt Lemberg, die auf eine eine äußerst wechselhafte Geschichte zurückblickt. Sie werden auf Spuren vieler Völker stoßen. Die gesamte Innenstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einem geführten Bummel entdecken Sie die Vielfalt der architektonischen Baustile an historischen Kirchen und Bürgerhäusern, besuchen das armenische und das jüdische Viertel, den Marktplatz und die vielen schmalen, zum Spaziergang einladenden Gassen. Das Ambiente zahlreicher Kaffeehäuser wird Sie in glänzende vergangene Zeiten zurückversetzen.

2. Tag: Lemberg - Kultur und Geschichte
Natürlich hat Lwiw noch mehr zu bieten. Während einer Stadtrundfahrt vervollständigen Sie Ihr Mosaikbild über die Geschichte und Gegenwart dieser einst viertgrößten Stadt der Doppelmonarchie.  Unter anderem fahren Sie zur Iwan-Franko-Universität, der ältesten Universität auf dem Territorium der heutigen Ukraine und zum berühmten Opernhaus. Auf dem Jura-Berg, neben der St. Georgs-Kathed-rale, erhalten Sie eine kleine Einführung in die Rolle der Kirche in Geschichte und Gegenwart der Ukraine. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug  in die Umgebung von Lwiw nach Zhowkwa. Am Fuß der Hügelkette Rostotschja liegt diese „ideale Stadt“. Wir besichtigen die Collegiata Kirche, das Basilianerkloster, eine der ältesten Holzkirchen in der Region, die Synagoge und das Schloss von Zhowkwa.

3. Tag: Westukrainische Schlösser und Besuchdes Opernhauses
Ihr erstes Ziel ist das markant auf einem Hügel gelegene Schloss Olesko, dessen Geschichte eng mit dem politischen Kampf zwischen Polen, Litauen und Ungarn verbunden ist. Das Schloss in Pidhirzi war oft Schauplatz vergnüglicher Veranstaltungen, Festlichkeiten und Empfänge für die polnisch-ukrainischen Adeligen. Die Legende von einer ermordeten jungen Dame und ihrer immer wiederkehrenden weißen Gestalt beim Vollmond verleiht dem Schloss den Hauch gespenstischer Rätselhaftigkeit. Am Nachmittag kehren Sie nach Lemberg zurück: Sie haben noch genug Zeit, um sich auf den Besuch des Opernhauses vorzubereiten. Genießen Sie künstlerische Hochleistungen in althabsburger Atmosphäre!

4. Tag: Abreise
Nach eindrucksvollen Tagen in der alten Kulturregion Galizien treten Sie heute Ihre Heimreise an. „Do pobatschennja“ in der Ukraine, auf ein Wiedersehen!
pic
HIGHLIGHTS
  • Opernbesuch im berühmten Lemberger Theater
  • Vielseitiges Programm: UNESCO-Altstadt, malerische Schlösser
  • Auf habsburgischen, polnischen, jüdischen Spuren in faszinierender Kulturlandschaft

Details

Hotelklassifizierung

Verpflegung HP
Reisedauer 4 Tage
Länder Ukraine

Ihr gewünschter Zeitraum

von

bis

Personenanzahl
Sie müssen mit Ihrem Kundenkonto angemeldet sein, um eine Anfrage tätigen zu können!

Ähnliche Produkte:

Studienreiselegende: Polen, Litauen, Lettland, Russland


Rundreisen, Seen & Schifffahrten

Polen, Russland, Schweden, Baltikum - 14 Tage - ÜF, HP

Rundreise Danzig – St. Petersburg – bequem mit der Fähre zurück


Rundreisen, Seen & Schifffahrten

Schweden, Baltikum, Polen, Russland - 12 Tage - ÜF, HP

Baltikum-Rundreise „Auf den Spuren des Bernsteins“


Rundreisen, Vereinsprogramm

Baltikum - 8 Tage - HP

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Wenn Sie noch Fragen zu unseren Angeboten haben, können Sie gerne unseren Fachberater kontaktieren.


Matthias Stadelmann

Fachbereich

captcha

Kästl Ost-Touristik ist Mitglied bei

  • RDA logo
  • VPR logo
  • Hanse Merkur logo